Definition, Aufgaben & Ziele

Produktionssteuerung

Die Produktionssteuerung ist eine Kernfunktion des Produktionsmanagements, die das Echtzeitmanagement und die erfolgreiche Realisierung von Produktionsplänen umfasst. Sie soll sicherstellen, dass die Produktion und ihre Ergebnisse bestimmte Qualitätsstandards, Termine und Budgetvorgaben erfüllen. In diesem Artikel wollen wir die Definition, Aufgaben, Ziele und Werkzeuge der Produktionssteuerung näher beleuchten.

Definition

Was bedeutet Produktionssteuerung?

Die Produktionssteuerung ist ein wichtiger Teilbereich des Produktionsmanagements. Sie beinhaltet im Wesentlichen drei Schlüsselaspekte:

  • Detaillierte Planung und Koordination
  • Prozessüberwachung und -kontrolle
  • Fehlerbehebung und Anpassungsmaßnahmen

Detaillierte Planung und Koordination: Die Produktionssteuerung setzt die breiter angelegten Produktionspläne in eine Abfolge von Fertigungsschritten um, einschließlich der zeitlichen Planung und der Zuweisung von Maschinen, Material und Personal.

Prozessüberwachung und -steuerung: Effektive Produktionssteuerungssysteme sind in der Lage, kontinuierlich Daten aus der Fertigung zu sammeln und zu analysieren. Diese Echtzeitüberwachung ermöglicht es Unternehmen, den Fortschritt zu verfolgen, potenzielle Engpässe zu erkennen und Abweichungen vom Plan zu identifizieren. Ein Steuerungsteam kann dadurch proaktive und datengesteuerte Anpassungen vornehmen, um den Output zu optimieren und das Auftreten verschiedener Probleme zu verhindern.

Fehlerbehebung und Anpassungsmaßnahmen: Wenn unerwartete Probleme auftreten (Maschinenausfälle, Materialrückstände, Qualitätsprobleme, …), nimmt das Produktionssteuerungsteam Anpassungen vor, um Störungen zu minimieren und den gesamten Fertigungsprozess auf Kurs zu halten. Dies kann Änderungen an den zuvor festgelegten Zeitplänen, Zuweisungen usw. umfassen.

In der Produktionssteuerung wird oft mit bestimmten Kennzahlen gearbeitet, welche z.B. die Leistung von Produktionsanlagen oder die Qualität der hergestellten Produkte messen. Eine Übersicht finden Sie hier: Die wichtigsten Kennzahlen in der Produktion

Aufgaben

Was sind die Aufgaben der Produktionssteuerung?

In der Praxis ist die Produktionssteuerung für mehrere Schlüsselaufgaben verantwortlich:

  • Terminplanung
  • Operative Ausführung
  • Überwachung
  • Fehlerbehebung
  • Berichterstattung

Terminplanung: Im ersten Schritt werden detaillierte Produktionspläne erstellt, die den Fertigungsprozess in spezifische Aufgaben untergliedern und versuchen, die verfügbaren Ressourcen optimal einzusetzen. Diese Pläne müssen Faktoren wie die Maschinenkapazität und die Verfügbarkeit von Personal berücksichtigen.

Operative Ausführung: Im zweiten Schritt werden die Produktionspläne in die Praxis umgesetzt: Die Verantwortlichen leiten die Produktion in jeder Phase ein und folgen dabei dem vordefinierten Plan. Dazu gehören die Erteilung von Arbeitsaufträgen, die Freigabe von Materialien aus dem Lager und die Erteilung der erforderlichen Anweisungen an Maschinenoperatoren.

Überwachung: Sobald ein Prozess läuft, ist die Produktionssteuerung für die Verfolgung des Fortschritts verantwortlich. Spezialisierte Softwaresysteme sammeln Daten über die Maschinenauslastung, Outputraten, Qualitätskennzahlen und den Ressourcenverbrauch. Anhand dieser Daten kann ein Steuerungsteam nicht nur potenzielle Probleme frühzeitig erkennen, sondern auch Optimierungspotenziale (im kleinen oder großen Maßstab) identifizieren.

Fehlerbehebung: In einer komplexen Produktionsumgebung können unvorhergesehene Probleme zwar stark minimiert, aber nicht vollständig vermieden werden. Die proaktive Diagnose und Behebung von Problemen wie Maschinenausfällen, Materialengpässen oder Qualitätsabweichungen ist ein wichtiger Bestandteil der Produktionssteuerung. Die Lösung solcher Probleme kann die Umverteilung von Arbeiten, die Priorisierung von Aufträgen oder die Koordinierung mit Wartungsteams beinhalten.

Berichterstattung: Schließlich versorgen die Produktionssteuerungsteams das Management mit regelmäßigen Berichten über den Produktionsfortschritt und verschiedene KPIs (Key Performance Indicators) wie Kapazitätsauslastung und Effizienzmetriken. Das Hauptziel besteht darin, datengestützte Entscheidungen zu ermöglichen.

Das Bild unten zeigt die Hauptbestandteile des Produktionsmanagements. Dabei ist erkennbar, dass die Produktionssteuerung im zweiten und dritten Schritt eine wichtige Rolle spielt.

Die Kernaufgaben des Produktionsmanagements

Digitales Produktionsmanagement in der Cloud

Mit manubes können Produktionsprozesse gezielt automatisiert und sämtliche Bereiche einer Produktion in Echtzeit visualisiert werden.

Die manubes-Plattform bietet weltweiten Zugriff per Webbrowser, eine intuitive Bedienung und maximale Sicherheit für Produktionsdaten.

Ziele

Was sind die Ziele der Produktionssteuerung?

Eine wirksame Produktionssteuerung wirkt sich direkt auf den Erfolg eines Fertigungsunternehmens aus. Sie zielt darauf ab, optimierte Zeitpläne zu erstellen, sich mit Problemen zu befassen, die die Produktion beeinträchtigen (im Idealfall, bevor sie überhaupt auftreten), und versucht, Erkenntnisse aus verschiedenen Arten von Produktionsdaten zu gewinnen.

Neben dem allgemeinen Ziel der Optimierung der Produktionseffizienz gibt es eine Reihe spezifischerer Ziele, die jedes Produktionssteuerungsteam erreichen möchte:

  • Einhaltung von Terminvorgaben
  • Sicherstellung einer hohen Produktqualität und Minimierung von Auschuss
  • Optimale Maschinenbelegung
  • Optimaler Einsatz von Materialien
  • Gewährleistung von Sicherheit am Arbeitsplatz
  • … und viele mehr

Dank der voranschreitenden Digitalisierung in der Industrie stehen den Teams der Produktionssteuerung verschiedene Softwarelösungen zur Verfügung, mit denen die oben genannten Ziele erreicht werden können. Im nächsten Abschnitt werden wir uns diese Tools genauer ansehen.

Werkzeuge

Werkzeuge für die Produktionssteuerung

Um die komplexen Tätigkeiten und Herausforderungen der Produktionssteuerung erfolgreich zu bewältigen, verlassen sich viele Unternehmen auf eine Reihe von spezialisierten (Software-)Tools.

Produzierende Unternehmen haben heute die Wahl zwischen einer Vielzahl möglicher Ansätze und Lösungen – die meisten von ihnen weisen jedoch ähnliche Funktionen auf.

Die folgende Kategorisierung klassifiziert Softwaresysteme nach ihrem konkreten Anwendungsbereich innerhalb der Produktionssteuerung – oder genauer gesagt, nach der Aufgabe, die sie unterstützen sollen.

Planungssoftware: Softwareanwendungen für die Produktionsplanung helfen z.B. bei der Erstellung komplexer Zeitpläne, der Visualisierung der Ressourcenzuweisung und der Verfolgung des Fortschritts.

Überwachungs- und Visualisierungssoftware: Diese Anwendungen sammeln und visualisieren Maschinendaten in Echtzeit und bieten so Einblicke in die Produktionsleistung. Idealerweise bieten sie auch Optionen für manuelle Eingaben und Eingriffe durch Steuerungsteams.

Reporting-Tools: Gängige Reporting-Tools ermöglichen die Erstellung von Dashboards und Berichten, die den Output, die Effizienz und Problembereiche zusammenfassen und dadurch kontinuierliche Optimierungen ermöglichen.

Kommunikationsplattformen: Die Produktionssteuerung ist ein entscheidender Aspekt für den Erfolg eines Unternehmens – aber nicht der einzige. Eine effektive Kommunikation, nicht nur innerhalb des Produktionssteuerungsteams, sondern auch mit anderen Abteilungen wie Vertrieb und Beschaffung, ist für den täglichen Betrieb unerlässlich.

Viele Softwareanwendungen kombinieren mehrere der oben genannten Funktionen. Darüber hinaus werden Technologien und Konzepte wie Cloud Computing, Edge Computing oder No-Code-Entwicklung zunehmend auch in der Fertigung eingesetzt.

Unsere Cloud-Plattform manubes ist ein Beispiel für eine maßgeschneiderte Digitalisierungslösung für das Produktionsmanagement. manubes ermöglicht es Nutzern, Produktionsdaten zu sammeln und zu strukturieren, hochgradig anpassbare Echtzeit-Visualisierungen und Berichte zu erstellen und verschiedene Produktionsprozesse mithilfe automatisierter Workflows zu steuern.

Digitales Produktionsmanagement in der Cloud

Mit manubes können Produktionsprozesse gezielt automatisiert und sämtliche Bereiche einer Produktion in Echtzeit visualisiert werden.

Die manubes-Plattform bietet weltweiten Zugriff per Webbrowser, eine intuitive Bedienung und maximale Sicherheit für Produktionsdaten.

Lernen Sie manubes kennen!

manubes bringt das industrielle Produktionsmanagement in die Cloud: Unsere innovative Plattform bietet spezialisierte Werkzeuge zur Anbindung von Produktionssystemen, Verwaltung und Visualisierung von Produktionsdaten sowie zur Automatisierung von Produktionsprozessen. manubes-Nutzer profitieren von einer leistungsfähigen Infrastruktur, weltweitem Zugriff und maximaler Sicherheit.